Streckenkontrolle mit MOBIDAT Telematiksystemen

Erhaltungsmanagement -smart und effektiv

Kaum ist der Schnee geschmolzen, treten sie plötzlich ans Tageslicht: Schlaglöcher, Risse und schadhafte Stellen auf Straßen, Radwegen und Bürgersteigen. Diese Schäden können für alle, die mit einem Gefährt oder zu Fuß unterwegs sind, zur Gefahr werden.

Schadhafte Stellen an Bauwerken und Straßen müssen rechtzeitig erkannt und ausgebessert werden. Durch vorbeugende Maßnahmen wird die Qualität der Straßennetze verbessert. Der TÜV Rheinland rät Baulastträgern dazu, den Straßenunterhalt langfristig und präventiv zu planen. In Zeiten knapper öffentlicher Kassen wird es zunehmend schwieriger, alle Straßen und Wege in einem vorbildlichen Zustand zu halten. So zahlt sich beispielsweise ein Erhaltungsmanagement aus, bei dem der Zustand des Straßen- und Wegenetzes regelmäßig dokumentiert wird. Mit dieser Grundlage kann der Mitteleinsatz zielgerichtet geplant werden. „Bis zu 30 Prozent Kosteneinsparungen sind dadurch langfristig realisierbar", so der TÜV Rheinland. MOBIDAT dokumentiert und bewertet nicht nur die Schäden. Vielmehr werden die daraus resultierenden Maßnahmen plan- und kalkulierbar. Um die Sicherheit auf den Straßen zu gewährleisten, wird eine genaue Dokumentation durchgeführt und über die Internetplattform MOBIDAT.com bereitgestellt. MOBIDAT ist mit vorhanden Systemen (Doppik, NKF) kompatibel und anpassungsfähig. Der Verwaltungsaufwand wird vereinfacht.
Sinnvoll investieren spart Zeit und Kosten.