Spende für den Rosenhof

MOBIWORX unterstützt mit einer Spende die Albert-Schweizer-Familienstiftung.

    Spende für den Rosenhof

    MOBIWORX unterstützt mit einer Spende die Albert-Schweizer-Familienstiftung.

    Bei der feierlichen Einweihung des "Rosenhofs" in Pinswang bei Neubeuern (Kreis Rosenheim), übergab letzten Freitag MOBIWORX Geschäftsführer Jürgen Potocnik dem Geschäftsführenden Vorstand des Albert-Schweitzer-Familienwerks, Heiner Koch, sowie Frau Maren Halle-Krahl, eine Geldspende zur finanziellen Unterstützung des kürzlich fertiggestellten Kinderdorfhauses.

    Mitmenschlichkeit, Respekt und Ehrfurcht vor dem Leben: Unter diesem Credo bieten bereits seit den 50er-Jahren, die Kinderdorfhäuser des Albert-Schweitzer-Familienwerks, traumatisierten Buben und Mädchen ein schützendes Dach über dem Kopf. In Pinswang bei Neubeuern,im Landkreis Rosenheim, wurde vergangene Woche der "Rosenhof" feierlich eingeweiht. Mit der Grundsanierung des idyllisches Bauernhaus wurde bereits 2013 begonnen. Ab Dezember wird der "Rosenhof" 12 Kinder beherbergen, die vorwiegend aus dem Raum Rosenheim, Traunstein, und Mühldorf kommen. Heiner Koch, Geschäftsführender Vorstand des Albert-Schweitzer-Familienwerks, äußerte sich am Tag der Einweihung erfreut über die große Unterstützung durch Spenden und Gemeinden. In seiner Eröffnungsrede betonte er zudem die Wichtigkeit einer Einrichtung wie der des Rosenhofs. "Die Hilfe und Unterstützung für die Kinder, ist notwendig und wichtig", bekräftigte Koch. Man müsse den Kindern Rückhalt und neuen Lebensmut auf den Weg geben. "Die meisten Kinder, die zu uns kommen, sind missbraucht, vernachlässigt oder geschlagen worden. Diese Schicksale gehen mir, obwohl ich die Arbeit schon viele Jahre mache, immer noch sehr nah", so Koch.

    Laut den Statistiken der Kinder- und Jugendhilfe des Statistischen Bundesamts, ist die Nachfrage nach Betreuungsplätzen für benachteiligte Kinder größer als das Angebot. Und der Bedarf steigt.

    Johannes Fischer, Leiter des Kreisjugendamtes Rosenheim, betonte in seiner Rede vor den versammelten Gästen, den nachhaltigen Aspekt des neuen Hauses. "Wir hoffen, durch das Rosenhof-Projekt künftig mehr Kinder aus dem Raum Rosenheim heimatnah in diesen sehr gut geführten Einrichtungen in Pinswang unterbringen zu können."

    MOBIWORX wird auch in Zukunft das Projekt weiter unterstützen.

    Hier geht es zur offiziellen Webseite des Albert-Schweitzer-Familienwerks.

    Quellen: Statistisches Bundesamt: Statistiken für Kinder- und Jugendarbeit
    Fotos: Fabian Sommer (
    http://fabiansommerfotografie.tumblr.com/), MOBIWORX

    Benutzerspezifische Werkzeuge

    Newsletter
    Frau Herr
    Abonnement kündigen