Wintervorbereitungen im vollen Gange – auch bei MOBIWORX

    Wintervorbereitungen im vollen Gange – auch bei MOBIWORX

    Wintervorbereitungen im vollen Gange – auch bei MOBIWORX
    Ausgabe vom 24.10.2014

    Wintervorbereitungen im vollen Gange – auch bei MOBIWORX

    Nur noch wenige Tage sind es bis zum meteorologischen Winteranfang am 1. Dezember. Nicht mehr all zu viel Zeit, sich auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten. Doch die Vorbereitungen in den Straßenmeistereien und Bauhöfen sind schon längst in vollem Gange.

    Es werden Touren- und Personaleinsatzpläne überarbeitet und abgestimmt. Streu- und Auftaumedien müssen beschafft werden. Die Salzlager sind noch gut gefüllt, vom letzten Winter, der kein richtiger war. Allerdings existieren in vielen Bundesländern und Gemeinden sogenannte Einkaufsgemeinschaften, die vorschreiben, dass jeder eine bestimmte Menge an Salz abnehmen muss. Die Lager der Bauhöfe und Meistereien dürften also flächendeckend prall gefüllt sein.

    Besonders wichtig ist auch die Kontrolle und Prüfung des Fuhrparks mit der Winterdiensttechnik. Alle Fahrzeuge, Streuer, Pflüge und sonstiges Gerät müssen auf den Punkt voll einsatzfähig sein.

     Der Betriebshof Kempten, einer unserer Kunden, bei den Wintervorbereitungen.

    Der Betriebshof Kempten, einer unserer Kunden, bei den Wintervorbereitungen.

     

    Und somit laufen die Vorbereitungen auch bei MOBIWORX auf Hochtouren. Es gibt viel zu tun! Die Bauhöfe und Meistereien inspizieren ihre Technik und prüfen auch die besonders im Winter unersetzliche Telematik.

    Viele Kunden benötigen Umbauten der MOBIDAT-Geräte in neue Fahrzeuge oder sie haben neue Anbaugeräte erworben, die heuer das erste Mal im Einsatz sind. Das bedeutet Hochbetrieb für den Support. „Wer von unseren Kunden frühzeitig geplant hat, hat sich ganz klar noch mehr Flexibilität beim Montagetermin gesichert.“ erklärt Wolfgang Cerweny, Supportleiter von MOBIWORX.

    Für viele Neukunden, und alle, die das MOBIDAT im Winterdienst erstmalig einsetzen, oder neue Mitarbeiter im Winterdienst beschäftigen, stehen entsprechende Anwenderschulungen an. Viele Interessenten im In - und Ausland erkennen gerade jetzt die Notwendigkeit von Telematiksystemen im Betriebsdienst. Das bedeutet Hochkonjunktur für unser Vertriebsteam.

    Mit der kalten Jahreszeit beginnt unsere Hauptsaison! Wir alle haben hart gearbeitet und sind ausgezeichnet vorbereitet.

    Das ganze Team freut sich wieder auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Kunden.


    Benutzerspezifische Werkzeuge

    Newsletter
    Frau Herr
    Abonnement kündigen